Ein Stern für Holland…

… oder: Fragen über Fragen!

Ja, ich gebe auch mal wieder etwas zum Besten… obwohl ich:

– mein frisch renoviertes Zimmer einräumen
– den Garten wässern
– die Spuren der Küchenschlacht beseitigen
– die Geschirrspülmaschine ausräumen
– die Wäsche bügeln
– die Fenster putzen
– die Betten beziehen
– das Haus von oben bis unten reinigen
– unbedingt einfach mal AUSRUHEN

müsste… Mir ist irgendwie alles zuviel grade, bzw. ich weiß nicht wo ich anfangen soll. Dabei hätte ich so gerne mal wieder alles auf dem „Laufenden“ *seufz*

Heute scheint mir so ein allgemeiner Volkstrauertag zu sein. Man könnte auch sagen, es ist Ruhe eingekehrt im Vuvuzela-gestressten Land. Nunja… ich hatte mir England und die Niederlande im Finale gewünscht, zumindest halbwegs ist mein Wunsch ja in Erfüllung gegangen. Deshalb wünsche ich mir jetzt einen Stern für Holland. Jawohl. Und Wesley Snejder wird WM-Torschützenkönig und nicht der Herr Villa. Punkt.

Ein paar Fragen hätte ich da noch…

Wenn man einen Gärtner und eine Haushaltshilfe beschäftigt, wer fegt dann die Gartenwege? Kleiner Tipp… es ist nicht die naheliegende Antwort. Anschlussfrage: Warum fällt einem das mit dem Fegen der Gartenwege um kurz vor 12:00 Uhr mittags (also unmittelbar vor Feierabend) ein, wenn die 30°C  im Schatten gerade überschritten worden sind?  Ich schätze, darauf gibt es keine vernünftige Antwort. Die Gartenwege sind übrigens nicht im Schatten und der Gärtner war am Tag zuvor da. Soviel dazu. Mein T-Shirt habe ich dann eine Arbeitsstelle weiter kurz durchgewaschen und trocken gebügelt… damit konnte man unmöglich unter die Leute…

Noch mehr Fragen… beim nachfeierabendlichen Einkauf bei AL*DI (unter anderem) verfolgt mich ein junges Pärchen (natürlich nicht bewusst, aber die waren immer hinter mir und so konnte/musste ich hören was gesprochen wurde). Offenbar waren die beiden noch nicht lange zusammen, denn der junge Mann fragte die junge Frau „Kannst Du Salat?“ – „Was kann ich?“ – „Na ob Du Salat kannst!?“ – „Ja kann ich wohl, Salat kann ich! Aber ich kann keine Soße…!“

Ich hätte mich soooooo wegschmeißen können vor Lachen und musste mich beherrschen, dazu keine passende Bemerkung fallen zu lassen…

Und bevor jetzt der Eindruck völliger Verwirrung meinerseits entsteht werde ich mich an eine der obengenannten Aufgaben machen, denn das Wochenende verspricht wieder abwechslungsreich zu werden und für nächste Woche hat Schatzi´s Schwester ihren alljährlichen Besuch angekündigt. Eigentlich gäb´s noch viel zu erzählen von wegen Abitur-Entlassungsfeier und Abiball und Au Pair Jahr und überhaupt. Aber das muss warten bzw. ich müsste erst die Erlaubnis zum Zeigen der Fotos einholen. Vielleicht schaffe ich das noch – hab´s grade mental oben mit auf die Liste gesetzt.

Bis demnächst in diesem Theater :huhu:

Wer Nachbarn hat…

…braucht keinen Wecker! Nur gut, dass ich sowieso im Leben nicht daran gedacht hätte, heute ausschlafen zu wollen – schließlich ist Samstag, Sonne ist angesagt und da steht man doch FRÜH auf. Das dachte sich wohl auch unser Nachbar angesichts unserer heruntergelassenen Rolläden im ganzen Haus und fing pünktlich um 8 an, seine 100 m² Rasen zu mähen, damit er rechtzeitig zum Frühstück fertig ist. Was übrigens immer so ist. Wenn man irgendwann entnervt aufgibt, aufsteht und unter die Dusche geht, dann ist der Lärm vorbei noch bevor man am Frühstückstisch sitzt. :boxen:

Irgendwas ist ja immer…  :andiewand:

Dafür machen Schatzi und ich uns heute einen schönen Tag. Auf die angekündigte Sonne warten wir zwar noch (hätte man uns nicht frühzeitig geweckt, hätte diese uns sicher zum Frühstück begrüßt), aber die wird schon noch kommen. Kindi hat heute von 10 – 18 Uhr Chorprobe für die das  diesjährige  schuleigene Musical. Ich freu mich schon total auf die Aufführung, der Schulchor ist genial!! Und außerdem ist es das letzte Mal… nach dem Abi ist ja Schluss…

Jetzt hab ich aber Hunger… :tee:

Einen schönen und sonnigen Samstag wünsche ich euch!!! :huhu: