Tagesbilanz

– Es schneit!!

– Leider ist das Schloss am Schuppen zugefroren, so dass ich weder an Besen noch an Schneeschieber komme…  schade, ich hatte mich so auf´s Schneeschieben gefreut!!

– mein Nachbar meinte heute, er müsste morgens um 5 die Papiertonne rausstellen. Große volle Tonne, 20 m Gerumpel über Kopfsteinpflaster. Vermutlich bin ich selber Schuld, weil ich meine Tonne gestern abend nicht rausgestellt habe (war zu sehr mit anderen Dingen beschäftigt), damit er weiß, was er zu tun hat…

– Jeder Bus, mit dem ich heute fahren wollte hatte, mindestens 10 Minuten Verspätung wodurch ich die Chance verpasst habe, Hilfe beim Transport meiner 5 schweren Einkaufstaschen zu bekommen. Kindi ist dann in den Bus eingestiegen aus dem ich ausgestiegen bin, um zu ihrer Weihnachtsfeier zu fahren. Aber ich hab´s irgendwie auch so geschafft…

– Heute ist Tag 7 an dem meine Heizung nicht richtig funktioniert

– Heizungsmonteure sind meiner Erfahrung nach ahnungslose Laberdussel die keinen Fehler finden können, dies aber nicht zugeben und stattdessen noch mehr gequirlten Dünnpfiff reden. Sie mögen es überhaupt nicht wenn sie nach einer Woche Frierens meinerseits ein wenig lauter angesprochen werden und meinen sagen zu müssen, man möge doch nicht so ungeduldig sein. Diese Geschichte könnte ich lang und breit erzählen, tu´s vielleicht auch noch… später wenn ich etwas Erfreuliches daran finden kann.

– man kann einen Laubpuster auch zum Schneepusten verwenden. Kein Scherz!! Soeben beobachtet bei dem Schwachmaten am Ende der Straße, der zum Verlegen der Steine seiner Gartenwege den Sand aus der Sandkiste des benachbarten Spielplatzes klaut. Bin ich froh, nicht solche Nachbarn zu haben!!

– So und nun werde ich meine vielen Taschen auspacken und mir eine Riesenkanne heißen Tee kochen. „Bremer Weihnachtstee“, den ich gestern von einer meiner lieben Kundinnen geschenkt bekommen habe. Und was essen sollte ich auch, mir hängt der Magen sonstwo, merke ich grade. Vielleicht ist mir dann auch nicht mehr so KALT…

– Ach ja und anschließend werde ich mal im Netz nach einer fahrbaren kleinen Heizung fahnden, die man in die Steckdose stecken kann, damit einem wenigstens einmal warm wird. Das Kindi hat nur 16 Grad im Zimmer und ist schon am Schniefen. Das schau ich mir nicht länger an.

Advertisements

Vollpfosten

Also ich frag mich manchmal wirklich, was in Leuten vorgeht, die auf einem Motorrad in derartiger Geschwindigkeit durch eine Tempo 30 Straße fahren, dass man lediglich am Lärm erkennt, dass da grade ein Motorrad vorbeigerast ist. Sehen kann man bei dem Tempo nämlich niemanden mehr. Der Typ muss hier irgendwo um die Ecke wohnen, ich höre ihn immer starten und dann… brummmmmm!!!! Vorgestern fuhr er  – mit ein wenig geminderter Geschwindigkeit – freihändig durch die Straße. Aber immer noch zu schnell um Typ oder Farbe des Gefährts zu erkennen, geschweige denn ein Kennzeichen. So ein bescheuerter Spinner!!! :bescheuert:

Ich habe überhaupt nix gegen Motorradfahrer, hier wohnen einige und fahren auch öfter die Straße lang, vielleicht nicht unbedingt bei 30 km/h aber doch so, dass man es nicht mit der Angst zu tun bekommt. Mir geht´s um Rücksicht und Respekt, es ist nicht der Lärm der mich stört, eher der Gedanke, dass da mal ein Unbeteiligter, ein Kind, ein Hund oder eine Katze ernsthaft gefährdet sein könnte.